„Jamaika plus“ im Rat – Leverkusen ist eine „HipCity“

Der Nachrichten-Überblick für Leverkusen am Dienstag, 2. Februar 2010:
Es hat etwas gedauert, jetzt hat er sie: Eine Mehrheit für OB Reinhard Buchhorn im Leverkusener Rat. +++ Erste Auswirkung: Der Finanzausschuss verschiebt die Etatdebatte wegen weiteren Beratungsbedarfs auf März. +++ Sicher ist jetzt aber: Leverkusen ist eine „HipCity“! +++ Lokalsport: Die RP beleuchtet den Streit um die Etat-Kürzungen beim TSV Bayer 04.

Politik:

Vier Farben müssen es sein: Seit gestern Abend steht fest, dass Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn knapp vier Monate nach Beginn der Legislaturperiode eine Ratsmehrheit hat. Vor der Presse unterzeichneten die Fraktionsvorsitzenden von CDU, Grünen, FDP und den Freien Wählern ein gemeinsames „Absichtspapier“ (Titel: „Aus Verantwortung: Gemeinsam für Leverkusen“). „Jamaika plus“ taufen der Leverkusener Anzeiger auf seiner Titelseite und die Rheinische Post (hier) das Bündnis, das insgesamt 39 (von 70) Stimmen im Rat auf sich vereinen kann. Erst am Freitag hatten die Grünen die Zusammenarbeit mit der SPD aufgekündigt.

Noch Stunden vor dieser Unterzeichnung hatte der Finanzausschuss getagt – und die Entscheidung über den Stadtetat auf die übernächste Ratssitzung am 22. März vertagt (siehe hier und hier). Auf Antrag der CDU und mit den Stimmen von: FDP, Grünen und Freien Wählern. Begründung: Weiterer Beratungsbedarf.

Möglicherweise nicht rechtens war die Vermessung Leverkusener Grundstücke durch die Technischen Betriebe (TBL) aus der Luft. Die Datenschutzbeauftragte des Landes NRW äußert gegenüber der RP Zweifel: In der städtischen Entwässerungssatzung fehle ein entsprechender Hinweis. TBL-Chef Reinhard Gerlich verweist gegenüber der RP auf den Beschluss des Verwaltungsrates aus dem November 2007: „Das ist das selbe Gremium, das auch unsere Entwässerungssatzung verabschiedet hat.“

Wirtschaft:

Leverkusen ist eine „HipCity“! Den Beweis erbringt die GfK GeoMarketing aus Nürnberg: An der Hüfte einer großen Metropole gelegen, gehöre Leverkusen zu jenen Städten, die es wert seien, „vom Handel mehr beachtet zu werden. Sie besitzen nicht nur den Charme des Insidergeheimtipps“. Auf Englisch kann man das hier auch nachlesen.

Vor fünf Jahren ging Lanxess an die Börse, Anzeiger und RP schauen, was sich der Kurs der alten Bayer-Chemie entwickelt hat: Von 15,75 Euro auf 27,42 Euro.

„Labo Leverkusen“ steht zum Verkauf: Diese Meldung finden wir im Internet bei bei healthcareeuropa.com. Leider wissen wir nicht, um was es sich bei „Labo Leverkusen“ handeln könnte (vielleicht um die Laborgemeinschaft MVZ?), lohnend scheint das Geschäft dort aber jedenfalls zu sein: healthcareeuropa.com schätzt deren Absatzzahlen für 2009 auf 120 Millionen Euro.

Arthur Higgins, derzeit noch Chef der Bayer-Gesundheitssparte „Bayer HealthCare“, zieht in den Aufsichtsrat des kanadischen Biotechunternehmens Resverlogix ein. Das meldet die RP.

Lokalgeschehen:

Radikaler Frontenwechsel in Wiesdorf: Die Krabbelgruppe der Initiative „Mütter für Mütter“ kommt bis auf weiteres im Haus der Sozialistischen Jugend Deutschlands unter. Aus Räumen der Herz-Jesu-Gemeinde hatte die Gruppe wegen Sparmaßnahmen im Erzbistum ausziehen müssen. Der Anzeiger schaute beim zweiten Frühstück unter der Flagge der „Falken“ vorbei.

Warnstreiks kündigt der Betriebsrat am Klinikum Leverkusen für den morgigen Mittwoch an: Nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst werde dort ab 11.30 Uhr für rund eine Stunde die Arbeit niedergelegt, melden Radio Leverkusen, RP und Anzeiger.

Die verkaufsoffenen Sonntage für 2010 stehen nun fest, meldet der Anzeiger: Die Werbegemeinschaft City lade am 7. März, 2. Mai, 3. Oktober und 31. Oktober nach Wiesdorf; die Aktionsgemeinschaft Opladen am 2. Mai, 1. August, 5. September und 5. Dezember nach Opladen; und die Werbe- und Fördergemeinschaft am 18. April, 19. September, 7. November und 5. Dezember nach Schlebusch.

Kultur:

Auf skurrile Art unterhalten fühlte sich RP-Berichterstatterin Julia Bertenburg bei Piet Klockes Auftritt im Opladener Scala.

Das Gastspiel des Hamburger Organisten Claus Bantzer beim Orgelforum in der Bielertkirche lobt Monika Klein in der RP.

Sport:

Fußball
Am Mysterium des Meisterschaftskandidaten Bayer 04 Leverkusen arbeiten sich heute Journalisten im Stadt-Anzeiger, in der Kölnischen Rundschau und in der Frankfurter Rundschau ab.
Die RP meldet im Lokalsport, dass die BayArena einen neuen Rasen erhält, importiert aus den Niederlanden.

Sportpolitik
Die unterschiedlichen Auffassungen zu den Etat-Kürzungen beim TSV Bayer 04 zwischen TSV-Vorstand und Handballabteilung stellt Stefan Klüttermann heute in der RP gegenüber (leider finden wir den Beitrag nicht online). Otto Reintjes erklärt demnach, die Handballabteilung wisse seit Juni 2009 von konkreten Kürzungen. Dietmar Bochert von der Handballabteilung vermute, dass der Verein den Solidarbeitrag des Bayer-Konzerns auf die Abteilungen abwälze.
Von der Gründung eines Fördervereins für die Handball-Werkselfen berichtet heute der Anzeiger.

Faustball
Die Faustballer von Bayer 04 feiern ihren Meistertitel in Liga zwei, verzichten aber auf die Aufstiegsrunde. Grund: Nur ein junger Spieler im Kader, der den Aufwand in der Eliteliga zu betreiben bereit wäre, und die finanziellen Probleme des Gesamtvereins.

Leichtathletik
Bayer-04-Sprinterin Anne-Kathrin Elbe lief beim Hallenmeeting in Karlsruhe über 60 Meter Hürden persönliche Bestzeit, meldet die RP, ebenso: Stabhochspringer Hendrik Gruber gewann mit 5,61 Metern das Hallenmeeting im französischen Mondeville, verpasste die WM-Norm aber knapp.
Bayer-04-Mehrkämpferin und A-Juniorin Kira Biesenbach sichert sich den Titel bei den Deutschen Mehrkampf-Hallenmeisterschaften in Frankfurt-Kalbach, meldet der Anzeiger.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Presseschau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s