Archiv der Kategorie: Zweite Meinung

City Center: „Richtige Macher an Bord“

Siegfried KuhlSiegfried Kuhl, einst Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Opladen, begrüßt den neuen Kurs für das „City Center“ in Wiesdorf. Nun gelte es, ein eigenes Profil zu entwickeln. Kuhls Leserbrief im Wortlaut:

Die problembehaftete, so genannte „City C“ soll strategisch angegriffen werden. „Endlich!“, kann man da nur sagen und gratulieren. Wenigstens hat man die Zeit sinnvoll genutzt und zumindest einen richtigen Strategen und vor allem pragmatischen Macher an Bord geholt. Rainer Häusler kennt alle Befindlichkeiten und pragmatischen Lösungswege in Leverkusen. Und er hat gleich etwas sehr wichtiges und richtiges verlautbaren lassen: Nicht der Einzelhandel kann die Vision für eine zukünftige „City C“ sein. Dessen gibt es nun wahrlich Gleichförmiges genug in Wiesdorf. Und die innerstädtische – vor allem wiesdörfliche – Struktur würde nur weitere Kollateralschäden davontragen.

Jetzt heißt es mit den richtigen Leuten tragfähige Visionen zu entwickeln, von Dienstleistungen oder Freizeitangeboten, die in die „City C“ passen und das Angebot in Leverkusen sinnvoll ergänzen, vielleicht sogar innovative Inkubatorstelle für Neues zu werden, ob preislich ansprechend oder in der Struktur attraktiv – wenigstens mit eigenem Profil.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Zweite Meinung

ECE: Kannibalismus in Leverkusen?

Siegfried Kuhl

Siegfried Kuhl

Bereits drei Monate vor Eröffnung der „Rathaus Galerie“ der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG macht es den Anschein, als seien die Warnungen vor den Folgen für den Einzelhandel in Leverkusen nicht unbegründet gewesen: Leerstände in der Wiesdorfer City nehmen erkennbar zu. Siegfried Kuhl, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Opladen, sieht einen Kannibalismus über Leverkusens Einzelhandel heraufziehen und fordert im LevLog, allen Standorten in Leverkusen eine gerechte und angemessene Chance einzuräumen.
Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Zweite Meinung

DyStar & Co: Entfesseltes Finanzcasino

Dr. Hauke Fürstenwerth

Hauke Fürstenwerth

Der Leverkusener Unternehmensberater und Buchautor Dr. Hauke Fürstenwerth warnt seit vielen Jahren vor den Folgen einer ungezügelten Finanzwirtschaft. Nach der DyStar-Insolvenz sowie den Entlassungen bei Tanatex stellt er LevLog den folgenden Debattenbeitrag zur Verfügung, in dem er am Beispiel Leverkusens den verheerenden Schaden aufzeigt, den Finanzinvestoren anrichten.
Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Zweite Meinung